Erdbebenwaffen, CIA-Aktionen und die Forstwagenverschwörung. Ein Jahresrückblick:

Es war ein gutes Jahr für das Milieu der „Truther“ und „Infokrieger“, die die Verfasstheit der Welt verschwörungsideologisch umdeuten. Schließlich gab es die ein oder andere Katastrophe, den ein oder anderen Terroranschlag und die große kapitalistische Krise, die die Verschwörungsszene in ihrem Sinne deuteten konnte. Zeit für einen Rückblick über die wahnhaftesten und wirrsten Verschwörungskonstrukte des vergangenen Jahres…

… den ganzen Rückblick gibt es im neuen Reflexion-Weblog.

Verbreiten:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • MySpace
  • PDF
  • Technorati
  • Wikio

4 Antworten auf „Erdbebenwaffen, CIA-Aktionen und die Forstwagenverschwörung. Ein Jahresrückblick:“


  1. 1 Markus 06. Januar 2012 um 13:50 Uhr

    Mein Gott, das letzte Jahr warst du wirklich besessen von den Truthern! Wie kommt das? War doch sonst nicht dein Hauptthema oder?

    Besinne dich mal lieber wieder auf deine alten Themen, denn gegen die Truther hast du nicht den Hauch einer Chance…im Gegenteil, du langweilst eher ;-)

    Achso, und noch was: Kommunismus hat mit Antideutschen nichts gemein, merk dir das endlich mal! Denn Antideutsche sind Faschisten!!

  2. 2 hannes 06. Januar 2012 um 15:21 Uhr

    @markus: neben dem hinweis auf deinen putzigen imperativ, bleibt nur eines zu sagen: glückwunsch zum vermögen einer treffenden faschismusanalyse.

  3. 3 Dominik 07. Januar 2012 um 16:53 Uhr

    Wenn der Blogautor euch Infokrieger so kalt lassen würde, kämen hier wohl nicht ständig Beschwerden über seine Arbeit. Für die ich ihm im übrigen, dank sagen will und hoffe das wir noch viel mehr auch in diesem Jahr zu lesen bekommen werden.

  4. 4 Entdinglichung 11. Januar 2012 um 16:05 Uhr

    Erdbeerwaffeln statt Erdbebenwaffen!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.