Die Liste.

Wenn deutsche Friedensfreunde gegen den Krieg mobilisieren, kann das durchaus gruselige Formen annehmen, die sie an die Seite der schlimmsten antisemitischen Regime bringt. Ein aktueller Fall ist der Aufruf „Kriegsvorbereitungen stoppen! Embargos beenden! Solidarität mit den Völkern Irans und Syriens!“, der vom Verein „Freundschaft mit Valjevo e.V.“ initiiert und am 05. Januar 2012 in der Tageszeitung „Junge Welt“ veröffentlicht wurde…

… der ganze Artikel kann im neuen Reflexion-Weblog gelesen werden.

Verbreiten:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • MySpace
  • PDF
  • Technorati
  • Wikio

14 Antworten auf „Die Liste.“


  1. 1 Ratlose Linke 10. Januar 2012 um 18:11 Uhr

    Wie dumm können die Leute nur sein…ich fass es nicht. Ich fass es immer wieder nicht. Die Feinde meiner Feinde sind nicht automatisch meine Freunde.
    Oder noch besser: Manche Dinge sind so falsch, dass nichtmal ihr Gegenteil richtig ist.
    Man sollte es Ihnen tätowieren.

    Desillusioniert. Jeden Tag ein bischen mehr…

  2. 2 me 10. Januar 2012 um 21:07 Uhr

    Interessant auch diese UnterstützerInnen hier:

    hxxp://terragermania.wordpress.com/2012/01/04/kriegsvorbereitungen-stoppen-embargos-beenden-solidaritat-mit-den-volkern-irans-und-syriens/

    Es handelt sich um Nazis, die der Ansicht sind, das Deutsche Reich existiere noch.

  3. 3 Reflexion 10. Januar 2012 um 22:27 Uhr
  4. 4 c. 11. Januar 2012 um 11:59 Uhr

    Wolfgang Jung, Hrsg. der LUFTPOST;
    guckst du hier:
    hxxp://www.zeitkritiker.de/index.php/krieg/praeventivkriege

    Dorothea Schendel, Vorsitzende des Vereins RIBAT al-SALAM
    hxxp://www.ribat.info/joomla/meinungen/67-ntc-und-israel-geheimvertrag-ueber-militaerbasis-in-libyen-

    wahrscheinlich finden sich noch viel mehr spinner_innen auf der liste, aber momentan hab ich keine zeit (und keine lust), die alle durchzusehen.
    viel spaß dabei :)

  5. 5 Reflexion 11. Januar 2012 um 12:31 Uhr

    Interessant auch Astrid Suchanek, die ebenfalls unterschrieben hat. Sie ist Mitglied der esoterischen Kleinst-Partei „Mensch – Umwelt – Tierschutz“, deren Bundesvorsitzender bereits vor dem KZ-Dachau mit einem Schild („Für Tiere ist jeden Tag Dachau“) possierte. Suchanek kandidierte 2006 bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg für den Wahlkreis Mannheim II. Sie schreibt unter anderem folgendes:

    „Den Juden und der Regierung muß beigebracht werden, daß wir die Tiere nicht für ihre eigenen Pfründe leiden lassen. Es geht nämlich überhaupt nicht um Holocaust. Laßt Euch nicht verarschen. Der Holocaust interessiert doch keinen Menschen. Das ist doch ein wunderbares Verarsche-Mittel.
    Wir brauchen einen Führer, der die Fähigkeit für die Koordination dieser gigantischen Aufgabe hat.“

    (Quelle)

  6. 6 Reflexion 11. Januar 2012 um 13:00 Uhr

    Ebenfalls auf der Liste. Die Verschwörungsideologin Claudia von Werlhoff, die von Erdbebenwaffen träumt, auf die sie das Erdbeben in Haiti zurückführt.

  7. 7 Leser/in 11. Januar 2012 um 17:11 Uhr

    Für mehr Krieg! Für mehr Faschismus – auch in der islamischen Variante! Danke Reflexion, für den bedingungslosen Einsatz zur Unterstützung dieser Anliegen! Lüge macht frei!

  8. 8 i 12. Januar 2012 um 1:24 Uhr

    critique aujourd‘hui verweist noch auf Rahim Laftavi Zadeh und Dr. Kati Vogt, The Ahl al-Bayt Assembly Germany e.V., wobei dieser Verein als „Vororganisation“ des iranischen Regimes bezeichnet wird.

  9. 9 c. 12. Januar 2012 um 16:08 Uhr

    und weiter geht es mit
    Hartmut Drewes, Pastor i.R. vom bremer „friedensforum“
    Ekkehard Lentz, Erzieher, Sprecher Bremer Friedensforum;
    Wieland von Hodenberg, Friedensaktivist und Autor vom bremer „friedensforum“

    Hartmut Barth-Engelbart hxxp://muslim-markt.de/interview/2006/barth.htm

    Volker Bräutigam autor bei hxxp://www.steinbergrecherche.com/08braeutigam.htm

    Prof. Dr. Domenico Losurdo, Präsident der int. Gesellschaft für dialektisches Denken veröffentlichung eines buches in elsässers compact-reihe hxxp://juergenelsaesser.wordpress.com/buchinfo-die-deutschen/

    Dr. Werner Rügemer, Publizist autor in http://www.humane-wirtschaft.de/ gesellianer-zeitschrift

    Einar Schlereth, Journalist nennt auf seinem blog hxxp://einarschlereth.blogspot.com/ unter anderem allesschallundrauch bei seinen lieblingsblogs

    Thomas Immanuel Steinberg, SteinbergRecherche.com erklärt sich von selbst

    Frieder Wagner, Filmemacher und autor im kai-homilius-verlag hxxp://www.kai-homilius-verlag.de/autoren/autor_new.php?autor=450

  10. 10 snowflake 12. Januar 2012 um 18:17 Uhr

    Das hier, Freunde lasst mich sagen, ist ein Blog übelster Sorte!
    Hier wird hemmungslos denunziert und plumpe Propaganda gegen Andersdenkende gemacht – einfach eklig! Hier wird billigste Apologie für die Schlächter von Israel und den USA betrieben! Immer auf Seiten der bestialischen, imperialistischen Kriegstreiber, zurück ins Mittelalter.
    Wo ist eigentlich das Impressum, das doch jeder Blog haben sollte, wo ist der Name des Schreibers?

  11. 11 Reflexion 13. Januar 2012 um 7:47 Uhr

    Danke für die Hinweise. Ebenfalls auf der Liste zu finden: Ursula Behr-Taubert, Kunstmalerin. Diese setzt den israelischen Staat mit dem Nationalsozialismus beziehungsweise dem italinischen Faschismus gleich. Eine Auswahl ihrer Werke:

    hxxp://atelier-behr.de/werke/2010/2010-100.jpg
    hxxp://atelier-behr.de/werke/2009/2009-03.jpg
    hxp://atelier-behr.de/werke/2009/2009-30.jpg

    „Ich bin verwundert, dass Sie „schockiert“ über meine Bilder zum Thema Israel sind. Wäre es nicht angebrachter, schockiert zu sein über die Menschenrechtsverletzungen, die israelischen Massaker, die israelischen Kriegslügen, den in Israel grassierenden Rassismus und den in nahezu voller Blüte stehenden Faschismus? Ich meine ja, und zwar in Deutschland (…). Der Charakter des israelischen Faschismus trägt meiner Meinung nach eher Züge des italienischen Faschismus von Mussolini, was möglicherweise daran liegt, dass der heutige israelische Regierungschef der Sohn des Privatsekretärs des glühenden Mussolini-Verehrers Vladimir Zhabotinsky ist. (…) Eine historische Parallele ist übrigens, wie Sie sicher wissen, auch gegeben. Das massenhafte Ersäufen von Menschen war tatsächlich eine der Methoden, die im Dritten Reich überlegt und getestet wurden, um Menschen zu ermorden, bevor die damalige deutsche Führung effizientere Massenmordmethoden gefunden hatte. Leider schlägt der israelische Faschismus auch auf Deutschland zurück. Wenn Sie die Augen aufmachen, werden zahlreiche Muster des israelischen Faschismus in der Ideologie der Antideutschen wiederfinden. Während antideutsche Zionisten sich völlig zu Recht darüber beklagen, dass Antisemitismus noch nicht aus der deutschen Gesellschaft eliminiert wurde, unterstützen sie oftmals sämtliche Menschenrechtsverletzungen durch Israel und die USA, reden Angriffskriegen das Wort und schüren obendrein Hass auf Muslime.“

    (Quelle)

  12. 12 thomas weigle 24. Januar 2012 um 5:49 Uhr

    mega-geheime erdbebenwaffe? zu oft „alarmstufe rot 2″ gesehen.was für eine ansammlung von geisterfahren.wer auf soner liste unterschreibt,verliert doch jeden anspruch auf ernsthaftigkeit.“manche dinge sind…“ das ist das intelligenteste was ich in letzter zeit gelesen habe.danke

  1. 1 » Hauptartikel Standpunkte » Gegen linke Solidarität mit den Schlächtern von Syrien und Iran! Pingback am 09. Januar 2012 um 18:19 Uhr
  2. 2 Rinks und lechts in trauter Eintracht an der Seite von politisch korrekten Mördern « critique aujourd‘hui Pingback am 10. Januar 2012 um 22:12 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.