Archiv der Kategorie 'Esoterik'

Es ist angerichtet.

Irgendwann geht es weiter (26.01.2014).

Der Marsch der 0,00009 Prozent.

Auf dem Marsch der „Occupy-Bewegung“ der Wochenende in Berlin stattfand, durfte die verschwörungsideologische Band „Die Bandbreite“ auftreten, der Antifaschist_innen „sexis­ti­sche, anti­se­mi­ti­sche und NS-relativierende Song­texte” vorwerfen.

Ein ausführlicher Bericht findet sich im brandneuen Reflexion-Weblog unter www.reflexion-blog.com. Die Adresse sollten sich Leser_innen dieses Blogs merken, denn dort entsteht die neue Internetpräsenz. Es würde mich freuen, wenn ihr dort vorbeischaut.


Der Bandbreite-Sänger am Lautsprecherwagen von Occupy-Berlin.

Direkt zum Bericht.

Die Liste.

Wenn deutsche Friedensfreunde gegen den Krieg mobilisieren, kann das durchaus gruselige Formen annehmen, die sie an die Seite der schlimmsten antisemitischen Regime bringt. Ein aktueller Fall ist der Aufruf „Kriegsvorbereitungen stoppen! Embargos beenden! Solidarität mit den Völkern Irans und Syriens!“, der vom Verein „Freundschaft mit Valjevo e.V.“ initiiert und am 05. Januar 2012 in der Tageszeitung „Junge Welt“ veröffentlicht wurde…

… der ganze Artikel kann im neuen Reflexion-Weblog gelesen werden.

Das Ende der „Kopp-Nachrichten“.

Nun ist es vorbei. Fast zwei Jahre waren die „Nachrichten“ des rechtspopulistischen, esoterischen und verschwörungsideologischen „Kopp-Verlags“ zu sehen, die Tag für Tag ins Internet gestellt wurden. Kurz vor Weihnachten wurde das Format eingestellt. Mit den „Kopp-Nachrichten“ versorgten sich die Verschwörungsfans mit ihrer täglichen Ration Verschwörungstheorie. Moderiert wurden die Nachrichten, die diesen Namen nicht verdienen, durch die Anti-Feministin Eva Herman. An einigen Tagen durfte auch ein weiterer Moderator vor die Kameras treten, um das Weltgeschehen verschwörungsideologisch zu deuten. Zunächst war dies der ehemalige Soap-Darsteller Michael Meziani , der nach seiner „Marienhof“-Karriere nach jedem Strohhalm griff, der ihm gereicht wurde. Nach dessen Ausstieg moderierte der Schauspieler Roland Kieber einige Sendungen. Hauptsächlich war es aber Eva Herman, die in den Nachrichten zu sehen war…

… den ganzen Artikel gibt es im neuen Reflexion-Weblog.

Esoterische Notaufnahme:

.

Das Zeltlager auf dem Alexanderplatz.

Seit dem vergangenen Wochenende campen einige Menschen auf dem Alexanderplatz in Berlin. Sie wollen sich an einer Kopie der Proteste in Spanien versuchen. Während sich in Spanien mehr als 150000 Menschen an den Protesten beteiligten, blieb es am Alexanderplatz deutlich ruhiger….

… ein ausführlicher Artikel findet sich im neuen Reflexion-Weblog.

Die Verschwörungstheorien des Xavier Naidoo.

Wenn Xavier Naidoo auf irgendeinem x-beliebiegen Radiosender „Alles kann besser werden“ plärrt, kämen die abgeneigten Hörer_innen, die entnervt umschalten, wahrscheinlich nicht auf die Idee, dass Naidoo – neben radikaler Religiösität – auch einschlägige Verschwörungstheorien propagiert. Das betrifft beispielsweise die Deutung des 11. September 2001: In seinem Lied „Goldwaagen“, das auf dem Album „Alles kann besser werden“ erschienen ist, reproduziert Naidoo bekannte Verschwörungstheorien, vom 11. September 2001 bis zu den Anschlägen von London und Madrid: „9/11, London und Madrid, jeder weiß dass Al Qaida nur die CIA ist“, behauptet Naidoo in diesem Song. „World Trade Center Nr. 7, warum ist von dem Gebäude nichts mehr übrig geblieben“, fragt er weiter…

… ein ausführlicher Artikel über die Verschwörungsmythen des Xavier Naidoo findet sich im neuen Reflexion-Weblog.

Die Produkte des Jürgen Fliege.

Der ehemalige ARD-Moderator Jürgen Fliege bewarb bereits in seiner TV-Sendung jede Menge esoterischen Humbug. Das hat sich bis heute nicht geändert. Fliege talkt zwar nicht mehr in der ARD, ist aber über das Internet in seiner „Fliege Talkshow“ zu sehen. „Die Wege der Seelen“ oder „Die Grenze zum Spirituellen überwinden“ lauten nur einige Themen der Sendung. Außerdem gibt der ehemalige Pfarrer sein eigenes Print-Magazin heraus: „Fliege. Helfen-Heilen-Horizonte“, lautet der Name dieses Magazins, in dem esoterische Themen und Produkte beworben werden. Dort beschäftigt sich Jürgen Fliege beispielsweise mit „Mutter Erde“, die an „Kraftorten“ besonders intensiv erlebt werden kann. Für das Magazin schreibt aber auch die ehemalige CSU-Rebellin Gabrielle Pauli, die Gründerin der zerstrittenen Kleinpartei „Freie Union“. Sie ist als Kolumnistin für die Zeitschrift des Jürgen Fliege aktiv.

Den ganzen Artikel gibt es im neuen Reflexion-Weblog zu lesen.

Nazis im Weltall – IV.

Manchmal kommen die Nazis nicht nur aus dem Weltall, sondern auch mit „Reichsflugscheiben“ aus dem Erdinneren. Es ist kaum zu glauben, aber es gibt tatsächlich Menschen die behaupten, dass sich die ehemalige Elite der Nationalsozialisten nach 1945 in der Antarktis angesiedelt hätte. Nach dieser wahnhaften Verschwörungstheorie haben sich die Nazis 1945 in der Antarktis, im so genannten „Neuschwabenland“ niedergelassen. Sie führen von dort einen Krieg gegen die Allierten. Kein Wunder, dass solch eine Idee, die an schlechte Science-Fiction erinnert, literarisch aufgegriffen wurde, um einer deutschen Leser_innenschaft einen völkisch-braunen Mythos zu präsentieren. Inbesondere der schweizerische „Unitall“-Verlag, ein Ableger des deutschen „Hans-Joachim-Bernt-Verlages“, der die recht bekannte Science Fiction-Serie „Perry Rhodan“ vertreibt, macht mit solch brauner Science Fiction auf sich aufmerksam.
… den ganzen Artikel gibt es im neuen Reflexion-Blog. Klick!

Töte deinen Fernseher! Was Anthroposophen zum TV schreiben.

Die Anthroposophie ist die esoterische Grundlage, die an Waldorfschulen und anderen pädagogischen Institutionen bis heute praktiziert wird. Sie ist eine Lehre, der nicht unbegründet Antihumanismus, Irrationalität, Rassismus und Antisemitismus vorgeworfen wird. Ein wichtiger Pfeiler dieser Theorie, die auf Rudolf Steiner zurückgeht, ist der Kampf gegen die Errungenschaften der Moderne, gegen alles was als „materialistisch“ eingeordnet wird. Diesem „Materialismus“ wird eine Welt gegenübergestellt, in der unter anderem Zwerge und andere Wesenheiten existieren.

Den ganzen Artikel gibt es im neuen Reflexion-Weblog.